[Rezension] Delirium

Rezensionzu

Delirium

Titel: Delirium

Orginaltitel: Delirium

Autor/in: Lauren Oliver

Verlag: Carlsen

Preis: 18,90€

ISBN: 978-3-551-58232-4

Seitenzahl: 416

Format: Gebunden mit Schutzumschlag

Hier klicken & das Buch auf Amazon kaufen!

Inhalt:

Früher wussten die Leute nicht, wie gefährlich die Liebe ist. Doch heute, heute wissen es die Leute. Und sie haben sogar ein Heilmittel gegen die Deliria – die Liebe – gefunden. Lena wird bald auch eine Geheilte sein und sie kann es gar nicht erwarten. Doch durch ihre Freundin Hana lernt sie Alex kennen – und verliebt sich in ihn. Doch kann diese Liebe bestehen in einer Welt, in der die Liebe eine Krankheit ist, und Lenas Eingriff immer näher rückt?

Meine Meinung zu…

…dem Inhalt: Gut – es ist wirklich ewig her, dass ich das Buch gelesen habe. Das war noch bevor es so ,,bekannt“ wurde, glaube ich zumindest, weil man es nicht auf Amazon kaufen konnte und auch kein Buchladen es bestellen konnte. Also nehmt es mir nicht übel, wenn jetzt hier irgendein riesiger Fehler ist.. ich schaue auch wirklich für die Namen immer im Buch nach! (obwohl – die Namen sind recht einfach). Sooo.. die Liebe ist also eine Krankheit, die Amor Deliria oder so (wartet, ich gucke..) Amor Deliria Nervosa (das steht auf dem Buch drauf ich Dödel :D). Es ist mal eine ganz neuer Herangehensweise und ähm.. (man, es ist einfach zu lange her).. ja, Lena ist auch nicht soo typisch, also, ich meine, sie ist nicht sofort gegen das System. Mal was neues. Ich würde wirklich gerne mal wissen wie dieses ,,Heilmittel“ denn funkioniert :D . Schneiden die denen das Hirn raus?

…den Charakteren: Soweit ich mich erinnere waren alle Charaktere total cool – besonders Hana und Alex. Gut, über Hana erfährt man ja viel in Requiem.. und über Alex auch, aber.. hach! Ich liebe Alex! Der Typ ist doch mal wirklich der Hammer.. :D . Lena fand ich etwas naiv und nervig – aber man konnte sie verstehen. Sie wollte nicht so werden wie ihre Mutter. An mehr erinnere ich mich leider nicht mehr… warum habe ich das Buch eigentlich nicht einfach noch mal gelesen?

…dem Schreibstil: Den fand ich sehr gut. Flüssig und gut leserlich :D . Heißt es leserlich? Ich glaub eher leslich. Egal :D . LESBAR!

…dem Cover: Jop. Mädchen. Vielleicht auch Junge. Aber eher Mädchen :D . Ganz viel Liebe steht drauf. Joaaaa.. passt zum Blogdesign, nicht wahr?

…dem Titel: Delirium klingt immer wie dieser Rauschzustand. Tut mir leid, das ist das einzige was mir einfällt :D .

Fazit: Es ist eben schon lange her, aber mich hat das Buch (bis auf das Ende :/ ) wirklich total begeistert. Vor allem Alex.. :D Nein – ehrlich, es ist interessant. Wie sähe ein Welt ohne Liebe und Gefühle aus?

Buchstabenherzen: 3Buchstabenherzen3Buchstabenherzen3Buchstabenherzen3Buchstabenherzen3Buchstabenherzen3Buchstabenherzen3Buchstabenherzen3Buchstabenherzen3Buchstabenherzen (9 Buchstabenherzen von 10)

Hier klicken & das Buch bei Thalia.de kaufen!

Hier klicken & das Buch auf buecher.de kaufen!

Das Buch beim Verlag.

Reiheninfo:
1. Delirium
2. Pandemonium
3. Requiem

Advertisements

Ein Kommentar zu “[Rezension] Delirium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s