Archiv | März 2014

Neuerscheinungen im April 2014

NeueBücher

…im April 2014

Bücher auf die wir uns besonders freuen:

Ein Rockstar kommt selten allein von Teresa Sporrer (3. April)

Andere Neuerscheinungen:

Arclight – Niemand überlebt die Dunkelheit von Josin L. Quein (3. April)

Obsidian – Schattendunkel von Jennifer L. Armentrout (25. April)

So geht Liebe von Katie Cotugno (29. April)

Jetzt und hier und vielleicht für immer von Emily Gillmor Murphy (1. April)

Ach wie gut, dass niemand weiß von Alexa Henning von Lange (29. April)

Advertisements

Ich war bei Thalia!

So, also ich war auch mal bei Thalia :D

Da für Jojo im Moment fleißig Bücher kauft, und mitlerweile ganze Regalreihen voll mit ungelesenen Büchern hat, war ich der Meinung, ich brauche auch mal wieder neue Bücher. Deswegen war ich bei Thalia und bin auf diese Ausbeute gekommen:

Artikel

Mystic City habe ich schon lange auf meinem Wunschzettel stehen, und da es mit direkt ins Auge gesprungen ist, war das schon mal ein Muss. Auf Sommernachtszauber bin ich auf Rat von Jojo hin gekommen, da sie dieses Buch schon länger auf ihrer Liste stehen hat. Das Cover hat mir sofort gefallen, es glänzt so schön golden :D Und der Klappentext klingt super:

Sommernachtszauber:

Seit ihrer ersten Begegnung mit dem jungen Schauspieler Johannes ist das Leben für Caroline wie ein Rausch. Tagsüber gibt sie auf der Bühne alles, um ihre erste große Rolle als Julia perfekt zu spielen. Nachts trifft sie sich heimlich mit ihm für weitere Proben im dunklen Theater. Johannes holt aus ihr und der Rolle das Beste heraus und die beiden verlieben sich haltlos ineinander. Doch Caroline wagt nicht, irgendjemandem von ihrem Glück zu erzählen. Denn Johannes dürfte gar nicht existieren. Er wurde während einer Romeo und Julia -Inszenierung in den 30er-Jahren grausam auf der Bühne erstochen und mit einem Fluch belegt. Und langsam erkennt Caroline, dass ihre Liebe zu Johannes sie vor eine unmögliche Wahl stellt…

Da ich ein Romeo und Julia Fan bin, und Theater liebe, war es eigentlich klar, dass ich das Buch lesen muss. Mystic City finde ich, wie gesagt, ebenfalls super:

Mystic City:

Aria Rose hat mit einem Schlag ihr Gedächtnis verloren. Als sie dann auch noch den gut aussehenden Hunter trifft, ist ihre Verwirrung vollkommen. Auf mysteriöse Weise fühlt sie sich zu ihm hingezogen, doch diese Liebe darf nicht sein. Denn Hunter gehört zu den Mystikern, einer Rebellengruppe mit magischen Fähigkeiten. Sie werden von Arias Familie von jeher unterdrückt. Kaum gibt Aria sich ihren verbotenen Gefühlen hin, entbrennt ein erbitterter Machtkampf in der Stadt und eine dunkle Erinnerung kehrt zurück…

Immer dieses „…“ am Ende :D Naja. Aber ich finde es klingt super, und weiß gar nicht, mit welchem ich zuerst anfange. Ich werde sie wohl bald durch haben, und dann werdet ihr das in der Rezension erfahren ;)

LG, Sally